Schleifer Schur

 

„Schöne Scheiße!“, schimpfte Schur,

„schlechte Schützen schießen stur

schändlich schwache scharfe Schüsse,

schöne schwache Scheibenschnitzer!“

 

Schaut, schon schüttet’s Strafbeschlüsse!

Schur schleift scharf, schier Schädelschlitzer.

Schaufeln Schützen ständig Schnee,

schafft schon Schur stets „Schleiferweh“.

 

Das Gedicht ist ein Tautogramm, d. h. jedes Wort beginnt mit demselben Buchstaben (hier einem S, genauer allerdings dem Sch-Laut). Es handelt sich um ein Experiment, zu dem ich von Klopfstock angeregt worden bin. (10.07.2005)

 

Georgs Gelbphobie (mit Sprachfehler)

 

Ganz gesittet grüßte Georg Gäste,

gut gelaunt, genoss ganz gern Geburtstagsfeste.

Grünes Gras gab Georg großes Glück;

gelbes Gras ging gegen Glücksgeschick.

 

Gleich gelobte Georg gerne große

Gourmandisen gegen gelbe Gulaschsoße.

Gelb gab gradezu gelinden Gnadenstoß.

Groß Gekreische: Gundula, gedankenlos,

 

gut gemeint, gab Georg gelbe Galasocken.

Größeres gab’s gaum gum Georgschocken.

Grelles Gelb gab Georgs Gabentisch,

Georgs Geiste gleichfalls gutgezielten Gnadenstich.

 

 

Das Gedicht ist ein Tautogramm, d. h. jedes Wort beginnt mit demselben Buchstaben (hier einem G).

Innerhalb der Strophen wechseln fünf- mit sechshebigen Zeilen, was mir angesichts des Nonsens-Charakters als „lässliche Sünde“ erscheint. (10.07.2005)

 

 

Buchersatzkonsequenz       

 

(Tautographisches Elfchen auf B)

 

Bald

brauchen brave

Bücherwürmer bessere Beißerchen,

bis Boulevardblätter bissfreundlichere Beilagen

bieten.

 

Zu Hörbuchbeilagen auf CD

 

Süßsaure Sache (mit Sprachfehler)

 

(Tautographisches Elfchen auf S)

 

So

su sagen

siebzehn süße Sommer

sollten Saures sicher süßen... —

Sollten!

 

 

Denkappell

 

(Tautographisches Elfchen auf D)

 

Dicke

dunkle Dielen

dämpfen dauernd deinen

Drang, du Dünnbrettbohrer, denk

doch!

 

Cartoon?

 

(Tautographisches Elfchen mit C; Sprachmix)

 

Chinesen

chatting chthonisch

cool con Cola,

Crashkids checking Cars crosscountry.—

Clownerien?

 

Elf(ch)enherkunft

 

(Tautographisches Elfchen mit E)

 

Echte

Elfen entschlüpfen

Euren eigenen Emotionen.

Elfchen entstammen eher eifriger

Eulenspiegelei.

 

Falschheit

 

(Tautographisches Elfchen mit F)

 

Frohgemute

Frösche flöten.

Falls Frösche feixen,

führen Frösche frühkindliches Fehlverhalten

fort.                                                             (10.07.2005)

 

H-Komplex

 

Heute heißt’s H-Wörter-Mythen,

halbflüss’ges Hirn herausbrüten —

        hier hat Herr Hecht

        Hausreimerrecht 

hoch häufen Hausmusenblüten!

 

Tautographischer Limerick auf H, für den der Zackenbarsch zum Hecht mutieren musste. Und das alles, während Hausmuse Nina längst schläft.
Sämtliche Limerickzeilen sind auftaktlos.                  (11.07.2005)

Nahrungsaufnahmeausnahme

 

Nahrungsaufnahmeausnahme

 

(Tautographisches Elfchen auf N)

 

Neulich

„nehmte“ Nina,

nie nur naschhaft,

— nachgerade nahrhaft — nur noch

Nussschokolade.

 

Ich lege Wert auf die Feststellung, dass dieses Elfchen mit der Realität nichts zu tun hat. Ninas Interesse an Süßigkeiten beschränkt sich aufs Auspacken.

Zum Verzehr bevorzugt sie rohe Paprika, Tomaten, Gurken, Äpfel, Pflaumen und mit Opa selber im Garten gesuchte „Walderdbeeren“.

Der Text ist also nichts als ein subjektives Produkt der so genannten „dichterischen Freiheit“.

 

Phehlversuch

 

(Misslungenes Tautogramm auf P)

 

Papiere, Poster, Pappen

pereiten pure Pein

phyr Postzustellerlein,

passt Postversendemappe

peim Postschlitz partout nicht hinein – wie diese Zeile in das Wunschschema.

 

Lebenslenkung

 

(Tautogramm auf L)

 

Lässt langes Leben Leut’ links liegen,

lässt’s länger leben Luxusziegen.

Legt Lenkerschaden Lenkung lahm,

lernt Lenkungsausschuss Lenkerscham.

 

H-Komplex

 

Heute heißt’s H-Wörter-Mythen,

halbflüss’ges Hirn herausbrüten —

        hier hat Herr Hecht

        Hausreimerrecht 

hoch häufen Hausmusenblüten!

 

Tautographischer Limerick auf H, für den der Zackenbarsch zum Hecht mutieren musste. Und das alles, während Hausmuse Nina längst schläft.

Sämtliche Limerickzeilen sind auftaktlos.

 

Morgenstundmelodiedialektik

 

(Tautogramm auf M)

 

Manches Mal möchten mir Morgenstundmeisen

Mut machen mächtig mit Morgenstundweisen.

Machen mir morgens mein Morgenkonzert,

mindern mir meist meine Morgenbeschwerd’.

 

Mar: (südniederfränkisch für „aber“)

 

Müssen mit Meistermusikerweisen

meist meine Meisen mir Möbel ...?  — Mistmeisen!

 

 

Leider haben mir die Vögelchen durch ihr unbotmäßiges Verhalten den Schluss des Gedichtes in Unordnung gebracht.

 

 

Nahrungsaufnahmeausnahme

 

(Tautographisches Elfchen auf N)

 

Neulich

„nehmte“ Nina,

nie nur naschhaft,

— nachgerade nahrhaft — nur noch

Nussschokolade.

 

Ich lege Wert auf die Feststellung, dass dieses Elfchen mit der Realität nichts zu tun hat. Ninas Interesse an Süßigkeiten beschränkt sich aufs Auspacken.

Zum Verzehr bevorzugt sie rohe Paprika, Tomaten, Gurken, Äpfel, Pflaumen und mit Opa selber im Garten gesuchte „Walderdbeeren“.

Der Text ist also nichts als ein subjektives Produkt der so genannten „dichterischen Freiheit“.

 

Nur einer siegt

 

(Tautographisches Elfchen auf T)

 

Tausende

treuherz’ge Tritte

tun Tourfahrer täglich.

Trimmen tät’s tändelnder trotzdem,

tatsächlich.

 

Gedanken beim Betrachten der Tour-de-France-Übertragung.    (17.07.2005)

 

 

Zuchtvarianten

 

(Doppelelfchen auf Z und A)

 

Zum

Zweck, Zuchtbullen

zum Zeugen zu

zerren, zahlen Züchter ziemliche

Zeugungshonorare.

 

Aber

auch „Ampullenbullen“¹

— andere Artgenossen allerdings —

achten ausnahmslos auf angemessene

Abzahlung.

 

¹ landläufiger Ausdruck für die künstlichen Besamer, die inzwischen fast überall die Zuchtbullen um ihren natürlichen Spaß bringen                                                                                     (17.07.2005)  

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!